Fächer

Europabildung in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern*

Naturwissenschaftliche Fächer, Mathematik und Informatik beschäftigen sich mit zentralen Zukunftsfragen und Problemen, welche sich nur durch eine internationale und somit auch europäische Perspektive beantworten und/oder lösen lassen. Beispiele dafür sind Fragen von Nachhaltigkeit, Informationstechnologien und die Zukunft der Energiegewinnung. Grundkenntnisse in den entsprechenden Wissenschaften sind entscheidend für die Möglichkeit, die Chancen und Risiken des Fortschritts bewerten sowie die gesellschaftliche und individuelle Verantwortung erkennen zu können. Durch den zunehmenden Einfluss naturwissenschaftlicher und technischer Erkenntnisse auf die Gesellschaft im europäischen und internationalen Kontext kann eine Thematisierung dieses Zusammenhangs im Unterricht sinnvoll sein. Hier finden Sie Beispiele für fachspezifische Fragestellungen mit Bezug auf Europa und die Großregion.

 

Biologie

 

Artenvielfalt und Artenschutz in der Großregion

Auf der Website bio-gr.eu wird anschaulich dargestellt, welche geschützten Tierarten in der Großregion vorkommen. Diese könnten von den Schüler:innen in Kurzreferaten vorgestellt werden. Ein Bezug zu Europa kann an dieser Stelle über europäische Empfehlungen zum Artenschutz hergestellt werden.

 

Naturschutzgebiete (Biologie, Geographie)

In der Großregion gibt es verschiedene Naturschutzgebiete, die bei einer Exkursion besichtigt werden können. Auch in Bezug hierauf können Empfehlungen der Europäischen Union diskutiert werden.

 

Chemie

 

Bodenschätze in der Großregion

Die Stahl- und Eisenindustrie ist für die Geschichte der Europäischen Integration besonders in der Großregion von großer Bedeutung. Neben der Thematisierung der chemischen Beschaffenheit von Stahl und Eisen kann auch die historische Bedeutung der Industrie auf europäischer Ebene reflektiert werden. Die Völklinger Hütte bietet in diesem Zusammenhang als ehemaliges Eisenwerk und Industriedenkmal mit Rang des UNESCO-Weltkulturerbes ein eindrückliches Exkursionsziel.

 

Physik

 

Erneuerbare Energien in der Großregion

Um den Schüler:innen das Thema Erneuerbare Energie zu veranschaulichen, kann die interaktive Karte von sig-gr.eu genutzt werden. Hier können Schüler:innen entdecken, wo welche Energie erzeugt wird. Auf der Seite des Deutsch-Französischen Instituts für Nachhaltige Entwicklung werden Unterstützungsangebote für einen zweisprachigen Unterricht angeboten.

 

Erneuerbare Energie (Mathe, Physik, Biologie, Naturwissenschaften)

In der Großregion gibt es viele Ladestellen für Elektroautos. Die Schüler:innen könnten über diese interaktive Karte die nächste Ladestation im Umkreis ihres Wohnortes oder der Schule herausfinden. Fächerübergreifend könnte berechnet werden, wie weit man in der Großregion mit einem Elektroauto fahren kann, erläutert werden, wie der Motor eines Elektroautos funktioniert, und diskutiert werden, welche Vor- und Nachteile alternative Fortbewegungsmittel haben. Eine europäische Zusammenarbeit in diesem Bereich ist wichtig, um auch internationale Verkehrswege aufrechtzuerhalten.

 

Technik

 

Europäische Infrastruktur

Die Bewegungsfreiheit innerhalb des Schengenraums kann nur ermöglicht werden, wenn es auch die entsprechende Infrastruktur dafür gibt. Als Aufgabe könnten Schüler:innen recherchieren, wie sie von der Schule zu einer anderen großen Stadt der Großregion kommen. 


* Der Text orientiert sich an: Busch, M. & Frisch, J. (2019). Orientierungs- und Handlungsrahmen für das übergreifende Thema „Europabildung in der Schule“.  Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (Hg.). Ludwigsfelde.